Im ersten Quartal
Dax-Unternehmen übertreffen Analystenschätzungen

Über die Hälfte der im Deutschen Aktienindex Dax gelisteten Firmen hat im ersten Quartal 2005 die Gewinnerwartungen von Finanzexperten übertroffen.

HB FRANKFURT. Von den 30 Dax-Firmen, für die Reuters im Vorfeld der Quartalsberichte durchschnittliche Analysten-Schätzungen ermittelt hat, schnitten 17 Unternehmen besser ab als vorausgesagt. Acht Unternehmen lagen mit ihren Zahlen bis zu fünf Prozent unter dem Durchschnittswert der Schätzungen, fünf lagen deutlich darunter.

Die Finanzwerte im Dax steigerten im Auftaktquartal 2005 die Gewinne deutlich übertrafen damit die Markterwartungen klar. Während die Deutsche Bank und die HVB ihre Gewinnsprünge vor allem einem starken Handelsergebnis verdankten, beruhten die Gewinnsteigerungen der Commerzbank und der Münchener Rück stark auf Erlösen aus dem Verkauf von Beteiligungen.

Ebenfalls deutlich über den Schätzungen der Analysten lagen die operativen Ergebnisse von Daimler-Chrysler, Lufthansa und Bayer. Daimler-Chrysler verbuchte zwar wegen der kostspieligen Sanierung von Smart einen Gewinneinbruch, schnitt aber immer noch besser ab als von Analysten erwartet. Die Deutsche Lufthansa konnte ihren operativen Verlust trotz Mehrkosten für Kerosin und wachsender Billigflugkonkurrenz überraschend deutlich verringern. Bayer verdiente dank starker Geschäfte im Bereich Material Science operativ deutlich mehr als vor Jahresfrist und übertraf damit ebenfalls die Erwartungen der Analysten deutlich.

Die größte Enttäuschung lieferte dagegen Infineon. Der Chipkonzern rutschte wegen sinkender Preise bei Speicherchips und Kosten für Umstrukturierungen im abgelaufenen Quartal (zum 31.März) tiefer als erwartet in die Verlustzone.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%