Immobilienfirma
Hamborner will Millionen für Zukäufe einsammeln

Es geht um nicht weniger als 11,37 Millionen Aktien, die die Immobilienfirma Hamborner Reit für eine Kapitalerhöhung ausgeben will. Mit dem frischen Geld wollen die Duisburger ihr Portfolio erweitern.
  • 0

DüsseldorfDie Immobilienfirma Hamborner Reit will zur Finanzierung ihres weiteren Wachstums 74 Millionen Euro bei ihren Aktionären einsammeln. Im Rahmen einer Kapitalerhöhung sollten bis zu 11,37 Millionen Aktien zum Stückpreis von 6,50 Euro ausgegeben werden, teilte das Duisburger Unternehmen am Freitag mit. Die neuen Aktien können vom 3. Juli bis zum 16. Juli erworben werden. Altaktionäre sollen für drei Papiere eine neue Aktie zum Bezugspreis erhalten. Mit dem Emissionserlös will Hamborner insbesondere weitere Immobilien kaufen.

Hamborner ist einer der wenigen börsennotierten Immobilienfonds hierzulande. Die Firma hat Einzelhandels-, Büro- und Praxisflächen im Portfolio und ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, auch wenn sie noch immer zu den kleineren Spielern auf dem Markt zählt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Immobilienfirma: Hamborner will Millionen für Zukäufe einsammeln"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%