Premium Indizes im Vergleich Warum der MDax der bessere Dax ist

Der MDax erklimmt fast täglich neue Allzeithochs. Das liegt nicht nur daran, dass er etliche Weltmarktführer vereint, sondern auch an der hohen Fluktuation. Anleger sollten trotzdem nicht zu euphorisch sein. Eine Analyse.
Update: 22.02.2017 - 10:32 Uhr

                  

Der MDax steht heute doppelt so hoch wie der Dax. Quelle: dpa
Börsentafel in Frankfurt

Der MDax steht heute doppelt so hoch wie der Dax.

(Foto: dpa)

Wachstumssorgen, Terrorfurcht und Populismusängste belasten unseren Dax, Deutschlands erste Börsenliga. Denn anders als an der Wall Street, wo die Aktienkurse seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA von Rekord zu Rekord eilen, notieren Deutschlands 30 wichtigste börsennotierte Unternehmen deutlich unter ihrem Höchststand.

 

Mehr zu: Indizes im Vergleich - Warum der MDax der bessere Dax ist

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%