Aktien
Infineon etwas fester - National Semiconductor stützt

Gestützt von positiven Vorgaben aus der US-Technologiebranche hat sich die Infineon-Aktie am Freitag etwas von den jüngsten Kursverlusten erholt. Der Chipwert stieg gegen 9.40 Uhr um 0,87 Prozent auf 8,15 Euro. Zugleich rückte der Leitindex um 0,67 Prozent auf 4 178,30 Punkte vor.

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von positiven Vorgaben aus der US-Technologiebranche hat sich die Infineon-Aktie am Freitag etwas von den jüngsten Kursverlusten erholt. Der Chipwert stieg gegen 9.40 Uhr um 0,87 Prozent auf 8,15 Euro. Zugleich rückte der Leitindex um 0,67 Prozent auf 4 178,30 Punkte vor.

"Nach einigen Enttäuschungen aus der Chipbranche hat gestern National Semiconductor positiv überrascht, dies hilft heute der Infineon-Aktie", sagte ein Technologie-Analyst. Auch Frankfurter Aktienhändler erklärten die Kurserholung bei Infineon mit den Nachrichten von National Semiconductor. Der US-Halbleiterhersteller hat den Überschuss im zweiten Quartal von 65,8 auf 80 Mill. Dollar gesteigert und die Analystenprognosen übertroffen.

Noch am Vortag hatten die gesenkten Umsatzerwartungen von Xilinx und Altera die Chipwerte weltweit auf Talfahrt geschickt. Am Dienstag hatte bereits der US-Halbleiterherstellers Texas Instruments einen vorsichtigen Quartalszwischenbericht geliefert. Dagegen hatte sich der weltgrößte Chiphersteller Intel am Mittwoch zuversichtlich über seine Wachstumsaussichten im kommenden Jahr geäußert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%