Aktien
ING BHF-Bank bestätigt T-Online mit 'Sell', Kursziel: 7 €

Die Analysten der ING BHF-Bank haben T-Online vor der möglichen Rückkehr zur Mutter Deutsche Telekom mit der Einstufung "Sell" bestätigt. Das Kursziel wurde bei sieben Euro gesetzt. Die Telekom hatte am Dienstag bestätigt, der Konzern prüfe, ob die Internettochter wieder eingegliedert werden könne. "Es wird diskutiert, ob und wie T-Online integriert werden könnte", sagte Telekom-Sprecher Ulrich Lissek in Bonn auf Anfrage.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten der ING BHF-Bank haben T-Online vor der möglichen Rückkehr zur Mutter Deutsche Telekom mit der Einstufung "Sell" bestätigt. Das Kursziel wurde bei sieben Euro gesetzt. Die Telekom hatte am Dienstag bestätigt, der Konzern prüfe, ob die Internettochter wieder eingegliedert werden könne. "Es wird diskutiert, ob und wie T-Online integriert werden könnte", sagte Telekom-Sprecher Ulrich Lissek in Bonn auf Anfrage.

Der Managementwechsel bei T-Online deute bereits auf eine Eingliederung in den Telekom-Konzern hin, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Der Schritt sei "lediglich eine Frage der Zeit", werde aber wahrscheinlich noch nicht in den nächsten zwei, drei Quartalen erfolgen.

Nach Ansicht von Analyst Werner Stäblein kann das Beispiel der französischen Telekom jedoch nicht auf die Deutsche Telekom übertragen werden. Die deutsche Wettbewerbslandschaft sei anders, sagte er. France Telecom hatte im Februar für die 29,4 % an Wanadoo , die noch nicht in ihrem Besitz waren, ein Mischangebot abgegeben mit einer Übernahme-Prämie von etwa 20 %.

Auch das Gebot der spanischen Telefonica für den Internet-Anbieter Terra Lycos sei unter anderen, nicht vergleichbaren Bedingungen abgelaufen. Diese Maßnahme sei vorwiegend von finanziellen Zielen geprägt gewesen. "Wir sehen keine vergleichbaren finanziellen Erträge für die Deutsche Telekom, falls ein Gebot für die T-Online-Anteile abgegeben wird", sagte Stäblein.

Mit der Einstufung "Sell" rechnet die ING BHF-Bank damit, dass sich die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten schwächer als der Gesamtmarkt entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%