iPhone-Konzern
Apple-Aktie fällt weiter

Es kommen Zweifel an Marktführerschaft des US-Konzerns auf. Die Konkurrenz wird aggressiver, die Zahl der abgeschlossenen iPhone-Verträge soll deutlich sinken. Seit Jahresbeginn ist die Aktie um 26 Prozent gefallen.
  • 1

Der Kurs der Apple-Aktie ist am Donnerstag weiter gefallen. Zum Handelsschluss an der Nasdaq in New York wurde das Papier für 392,05 Dollar gehandelt - ein Minus von 2,67 Prozent im Vergleich zum Vortag, als der Kurs bereits um 5,5 Prozent nachgegeben hatte. Seit Beginn des Jahres ist der Kurs der Apple-Aktie damit um 26 Prozent gesunken - seit dem historischen Hoch des Papiers im September 2012 gar um 44 Prozent. Die Anleger zweifeln an der Fähigkeit des Technologiekonzerns, angesichts zunehmend aggressiver Konkurrenz seine Marktanteile zu halten.

Am Mittwoch waren die Anleger von schlechten Umsatzprognosen des Apple-Zulieferers Cirrus Logic aufgeschreckt worden. Am Donnerstag dann teilte der Mobilfunkanbieter Verizon Communications mit, er habe ein Drittel weniger Verträge für iPhones verkauft als im vierten Quartal. Apple veröffentlicht seine Quartalszahlen in der kommenden Woche.


Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " iPhone-Konzern: Apple-Aktie fällt weiter "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • tja, handies sind halt doch kein öl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%