Aktien
JP Morgan bestätigt T-Aktie trotz Konkurrenz bei DSL mit 'Overweight'

Trotz großer Unsicherheiten durch die wachsende Konkurrenz im Breitbandgeschäft haben Analysten von JP Morgan die Aktien der Deutschen Telekom weiter mit "Overweight" eingestuft. Unter anderem habe die Bilanz der Festnetzsparte T-Com für das zweite Quartal durch steigende Umsätze überzeugen können, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Trotz großer Unsicherheiten durch die wachsende Konkurrenz im Breitbandgeschäft haben Analysten von JP Morgan die Aktien der Deutschen Telekom weiter mit "Overweight" eingestuft. Unter anderem habe die Bilanz der Festnetzsparte T-Com für das zweite Quartal durch steigende Umsätze überzeugen können, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie.

Bisher halte die Arcor als größter Konkurrent der Telekom im Breitbandgeschäft (Adsl) einen Marktanteil in Deutschland von lediglich vier Prozent, hieß es in der Studie. Neue Pläne der Internetunternehmen AOL und United Internet könnten allerdings der Telekom weitere Marktanteile abtrotzen.

Der Telekom-Konkurrent Arcor kritisiere nach wie vor die hohen Durchgangspreise durch Leitungen der Telekom, schreiben die Analysten. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Regtp) könnte nach Einschätzung von Arcor mehr zur Verbesserung des Wettbewerbs auf dem deutschen Telekommarkt unternehmen.

Mit der Bewertung "Overweight" rechnen die Experten von JP Morgan in den kommenden sechs bis zwölf Monaten mit einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%