Aktien
JP Morgan für deutsche Aktien im 4.Quartal vorsichtig

Europäische Aktien werden sich nach Einschätzung von JP Morgan im vierten Quartal schwächer entwickeln. Insbesondere bei den deutschen Werten zeigten sich die Analysten in einer Studie vom Dienstag vorsichtig.

dpa-afx LONDON. Europäische Aktien werden sich nach Einschätzung von JP Morgan im vierten Quartal schwächer entwickeln. Insbesondere bei den deutschen Werten zeigten sich die Analysten in einer Studie vom Dienstag vorsichtig.

Kurzfristig seien enttäuschende Konjunkturdaten zu erwarten, hieß es in der Analyse. Auch das Potenzial für positive Überraschungen bei den Quartalsbilanzen sei "begrenzt". Der Euro-Kurs werde sich überdies nicht weiter abschwächen, womit einer der wichtigsten Unterstützungsfaktoren für die Aktienmärkte verloren gehe. Zudem scheine sich der hohe Ölpreis negativ auf das Konsumentenvertrauen und die Inflationserwartungen auszuwirken. JP Morgan geht davon aus, dass die US-Notenbank Fed die Zinsen weiter anheben wird.

Zugleich senkten die Analysten Chemiewerte auf "Underweight" und erhöhten die Gewichtung der Branchen Essen, Trinken und Tabak. Untergewichtet seien Finanzwerte, wobei die Analysten Versicherer den Banken vorziehen. Sie raten zu Pharma-, Telekom- und nicht-zyklischen Konsumwerten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%