Aktien
Linde sehr fest - Erneut Spekulation um Zerschlagung Fusion

Linde-Aktien haben sich am Dienstag nach neuerlichen Spekulationen um eine Zerschlagung oder Fusion des Konzerns an die Dax-Spitze gesetzt und ein Sechs-Jahreshoch markiert. Der Kurs des Anlagenbauer und Gasespezialisten zog gegen 11.40 Uhr um 2,50 Prozent auf 60,73 Euro an.

dpa-afx FRANKFURT. Linde-Aktien haben sich am Dienstag nach neuerlichen Spekulationen um eine Zerschlagung oder Fusion des Konzerns an die Dax-Spitze gesetzt und ein Sechs-Jahreshoch markiert. Der Kurs des Anlagenbauer und Gasespezialisten zog gegen 11.40 Uhr um 2,50 Prozent auf 60,73 Euro an. Zugleich rückte der Leitindex Dax um 0,47 Prozent auf 4 945,48 Punkte vor.

Das Echo bei den Aktienhändler auf die neuerlichen Spekulationen nach einem entsprechenden Artikel in der "Börsen-Zeitung" war geteilt. Während ein Marktteilnehmer von "alten Kammellen" sprach, bewertete ein anderer Börsianer den Artikel positiver: "Bei Linde verdichten sich die Gerüchte, dass der Konzern zerschlagen wird oder fusioniert."

"Der Bericht in der 'Börsen-Zeitung' heizt die alten Spekulationen bei Linde um eine mögliche Zerschlagung oder Fusion an", sagte ein weiterer Aktienhändler in Frankfurt. Demnach sei der Ausstieg der Banken "nur eine Frage der Zeit". Zunehmend machten Spekulationen die Runde, "dass die Großaktionäre aussteigen, Finanzinvestoren das Unternehmen übernehmen und dann in einzelnen Teilen verkaufen", heißt es in dem Artikel. Das Geschäft mit Gablestaplern würde dabei wahrscheinlich abgetrennt und so der Wert der Industriegas-Aktivitäten gehoben. Als weitere alt bekannte Alternative wurde eine Fusion mit dem britischen Gase-Konkurrenten BOC erwähnt.

Ein Londoner Analyst einer großen Investmentbank sagte mit Blick auf den Artikel: "Da steht nichts Neues drin, es wurden nur alte Gerüchte wieder hochgekocht." Noch springe die Linde-Aktien meist auf solche Spekulationen an, dies könne sich aber bald ändern. "Irgendwann ist alles eingepreist und wenn dann nichts passiert, könnte die Aktie unter Druck geraten."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%