Aktien
LRP bewertet Kapitalerhöhung von Karstadt-Quelle kritisch

Die Analysten der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) haben sich kritisch zur Kapitalerhöhung von Karstadt-Quelle geäußert. "Negativ werten wir die Daten der Kapitalmaßnahme", schrieb Analyst Christian Schindler in einer Studie am Freitag.

dpa-afx MAINZ. Die Analysten der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) haben sich kritisch zur Kapitalerhöhung von Karstadt-Quelle geäußert. "Negativ werten wir die Daten der Kapitalmaßnahme", schrieb Analyst Christian Schindler in einer Studie am Freitag. "Das für November erwartete Angebot für acht alte Aktien sieben neue erwerben zu dürfen, könnte zu einer stärkeren Verwässerung führen als bisher erwartet, zumal das Bankenkonsortium lediglich vier Euro pro Aktie garantiert", bemängelte der Analyst.

Seine Einstufung mit "Marketperformer" behält Schindler indes bei. Nach seiner Einschätzung hat Karstadt-Quelle "den ersten Meilenstein für die Sanierung" gesetzt. "Weitere wichtige Schritte sehen wir in der erfolgreichen Platzierung der neuen Aktien sowie in Erfolgen beim Verkauf des Nicht-Kerngeschäfts. "Nachhaltig muss der Konzern aber den negativen Umsatztrend brechen; hier sehen wir noch keine Anzeichen für eine Verbesserung", schrieb Schindler.

Gemäß der Einstufung "Marketperformer" gehen die LRP-Analysten davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um bis zu zehn Prozentpunkte besser oder schlechter entwickeln wird als der Index.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%