Aktien
Lufthansa vorbörslich schwächer - Zahlen enttäuschen

Eine enttäuschende Quartalsbilanz der Deutschen Lufthansa hat die Aktien der Fluglinie am Donnerstag bereits vorbörslich unter Druck gebracht. Obwohl die Lufthansa ist im ersten Halbjahr in die Gewinnzone flog, enttäuschte der Nachsteuergewinn laut Händlern die Finanzwelt.

dpa-afx FRANKFURT. Eine enttäuschende Quartalsbilanz der Deutschen Lufthansa hat die Aktien der Fluglinie am Donnerstag bereits vorbörslich unter Druck gebracht. Obwohl die Lufthansa ist im ersten Halbjahr in die Gewinnzone flog, enttäuschte der Nachsteuergewinn laut Händlern die Finanzwelt.

Im vorbörslichen Handel wurde die Aktie in einer Spanne von 8,79 € bis 8,88 € gehandelt. Tags zuvor war sie mit plus 0,34 % bei 8,96 € aus dem Handel gegangen.

Vor allem der operative Gewinn sei mit 149 Mill. schwächer ausgefallen als erwartet, sagten Marktteilnehmer am Donnerstag. Auch der Überschuss liege deutlich unter den Prognosen. Zudem gebe es bisher keinen konkreten Ausblick. Beim Nettogewinn erreichte die Lufthansa mit 39 Mill. € (nach minus 392 Mill. €) ein positives Ergebnis. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit rund 100 Mill. € gerechnet.

Die Bilanz für das erste Halbjahr sehe operativ nicht ganz so gut aus, sagte ein Händler. Zudem habe das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr auf rund 300 Mill. € operativen Gewinn zurückgenommen. Bei der Vorlage der Bilanz zum ersten Quartal hatte Finanzvorstand Kley noch von "mindestens 300 Millionen" gesprochen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%