Aktien
MAN sehr schwach - 'Enttäuschendes Truck-Geschäft bei Volvo'

Die Aktien von MAN haben am Montag stark nachgegeben. Händler begründeten die Verluste mit dem enttäuschenden Lastwagen-Geschäft des Konkurrenten Volvo . Das würde auch die MAN-Aktie belasten. Für die Titel von MAN ging es bis 10.20 Uhr um 2,14 Prozent auf 37,94 Euro nach unten.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien von MAN haben am Montag stark nachgegeben. Händler begründeten die Verluste mit dem enttäuschenden Lastwagen-Geschäft des Konkurrenten Volvo . Das würde auch die MAN-Aktie belasten. Für die Titel von MAN ging es bis 10.20 Uhr um 2,14 Prozent auf 37,94 Euro nach unten. Der deutsche Leitindex Dax verlor in dieser Zeit 0,09 Prozent auf 4 832,46 Punkte.

"Das Truck-Geschäft von Volvo hat nicht die Erwartungen erfüllt", sagte eine Händlerin. Vor allem die Aussagen zu Europa habe der Markt negativ aufgenommen. Auch HVB-Analyst Albrecht Denninghoff äußerte sich insgesamt enttäuscht zu Volvo. Das operative Ergebnis im zweiten Quartal sei zwar kräftig gestiegen, allerdings habe das Truck-Geschäft nur ein Umsatzwachstum von fünf Prozent aufweisen können. "Unsere Schätzungen für MAN sind sehr optimistisch", sagte der Analyst. "Allerdings deuten die Zahlen von Volvo darauf hin, dass die Wachstumsraten in der Branche nachlassen."

Eher neutral und als wenig kursbewegend werteten Händler die Aussagen von MAN-Vorstandschef Hakan Samuelsson, der sich gegen Forderungen nach der Zerschlagung des Nutzfahrzeug- und Maschinenbaukonzerns wehrt und alle Avancen von Finanzinvestoren ablehnt. Es schaffe keinen Mehrwert, die Geschäftsbereiche neu zu ordnen oder zu verkaufen, sagte der MAN-Chef der "Financial Times" (Montagausgabe).

Ein Händler sagte mit Blick auf die Samuelsson-Aussagen: "Selbst wenn es ein Übernahme-Angebot geben würde, könnte MAN ohnehin nichts dagegen tun." Die Spekulationen um eine Zerschlagung "werden daher weiter am Markt kursieren, unabhängig von den Aussagen des Vorstandschefs".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%