Nach Quartalszahlen
Google-Aktie schießt durch die Decke

Bedenken über die künftige Geschäftsentwicklung hatten die Aktie des Suchmaschinen-Giganten in den vergangenen Monaten gebremst. Doch mit seinen Quartalszahlen hat der Konzern sämtliche Bedenken beiseite gewischt. Analysten reagieren euphorisch und die Aktie kennt kein Halten mehr.
  • 0

HB SAN FRANCISCO. Mit überraschend starken Geschäftszahlen hat Google die Sorgen über seinen aufwendigen Expansionskurs zerstreut. Der weltgrößte Suchmaschinenbetreiber steigerte trotz höherer Kosten seinen Gewinn im abgelaufenen Quartal um ein Drittel. Der Umsatz legte dank des florierenden Geschäfts mit Internet-Werbung um ein Viertel zu. Die Ergebnisse stimmten selbst äußerst kritische Anleger versöhnlich, die befürchtet hatten, Google könne sich mit Investitionen in seine Smartphone-Software Android, milliardenschwere Windparkanlagen und sogar selbstständig fahrende Autos verrennen und sein Kerngeschäft aus dem Blick verlieren.

Die Aktie schoss kurz nach Handelsstart in New York am Freitag mehr als zehn Prozent in die Höhe. Mit 595 Dollar kostete das Papier über 50 Dollar mehr als am Vortag. Im vorbörslichen Handel knackte es sogar die 600-Dollar-Marke.

Um die zuletzt aufgekommenen Bedenken zu zerstreuen - Google hatte im Vorquartal erstmals seit zwei Jahren nicht die Markterwartungen erfüllt -, gab das Management ausnahmsweise Einblick in die Entwicklung neu erschlossener Bereiche des Anzeigengeschäfts über Handys und Display-Werbung, etwa mit Internet-Bannern. Auf das Jahr hochgerechnet trügen diese zusammen bereits mehr als 3,5 Milliarden Dollar zum Geschäft bei. "Worin wir investieren, treibt wirklich unsere Wachstumsraten hoch", sagte Finanzchef Patrick Pichette in einer Telefonkonferenz.

Analysten zeigten sich beeindruckt. "Das ist die beste Performance seit drei Jahren", sagte Ross Sandler von RBC Capital Markets. "Wir haben das alte Google wieder, das wir kennen und lieben." Das Suchmaschinengeschäft laufe besser, als irgendwer erwartet habe. Zugleich seien die Vorstöße in die Handy- und Werbebanner-Anzeigenmärkte auf dem Weg, bedeutende Bereiche des Google-Geschäfts insgesamt zu werden. Die Investitionen trügen Früchte, sagte Kaufman-Brothers-Analyst Mayuresh Masurekar nach Vorlage der Zahlen am Donnerstag.

Seite 1:

Google-Aktie schießt durch die Decke

Seite 2:

Kommentare zu " Nach Quartalszahlen: Google-Aktie schießt durch die Decke"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%