Aktien
Ölpreis drückt Europas Luftverkehrswerte ins Minus

Die anhaltende Rekordjagd des Ölpreises hat die Aktien der europäischen Luftverkehrswerte am Montag tief ins Minus fallen lassen. British Airways sanken bis 13.30 Uhr um 2,90 Prozent auf 267,75 Pence, während Air France-KLM um 2,93 Prozent auf 12,26 Euro nachgaben.

dpa-afx FRANKFURT. Die anhaltende Rekordjagd des Ölpreises hat die Aktien der europäischen Luftverkehrswerte am Montag tief ins Minus fallen lassen. British Airways sanken bis 13.30 Uhr um 2,90 Prozent auf 267,75 Pence, während Air France-KLM um 2,93 Prozent auf 12,26 Euro nachgaben. Der Kurs der Deutschen Lufthansa büßte 1,57 Prozent auf 10,00 Euro ein.

Lufthansa verlören weniger deutlich als die Konkurrenten, weil sie in den vergangenen Wochen bereits vergleichsweise stark verloren hätten, sagte Analyst Uwe Weinreich von der Hypovereinsbank. Während die Aktien insgesamt stark auf den Ölpreisanstieg reagierten, holten die anderen das Minus nun nach.

"Die Lufthansa schien sich ja anfangs noch trotz des Ölpreis-Anstiegs gut gehalten zu haben", sagte ein Händler einer Frankfurter Großbank. Im weiteren Tagesverlauf gerate die Aktie jedoch zunehmend unter Abgabedruck.

Am Morgen hatte die WestLB die Aktien von British Airways auf "Neutral" herabgestuft. Nach Ansicht der Analysten wird die Kursentwicklung der Aktie wie auch die der übrigen Luftverkehrswerte vom anhaltend hohen Ölpreis überschattet. Unverändert entwickele sich das Geschäft der drittgrößten europäischen Passagierfluggesellschaft jedoch in die richtige Richtung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%