Otsuka Holdings
Weltgrößter Pharma-Börsengang in Japan

Verglichen mit den großen Börsengängen des Jahres ist das Debüt der japanischen Otsuka Holdings mit einem Volumen von zwei Mrd. Euro eher gering. Doch für die globale Pharmabranche ist es das größte IPO aller Zeiten.
  • 0

HB TOKIO. Der japanischen Otsuka Holdings ist am Mittwoch der weltweit größte Börsengang in der Pharmabranche gelungen. Die Aktien des Unternehmens stiegen zu ihrem Handelsdebüt an der Tokioter Börse zeitweise um 4,7 Prozent auf 2199 Yen. Die Dividendenpapiere waren mit 2100 Yen je Titel am unteren Ende der Preisspanne ausgegeben worden. Sie gingen dann mit 2140 Yen aus dem Handel. Die Tokioter Börse schloss kaum verändert.

Der Börsengang kam auf ein Gesamtvolumen von umgerechnet rund zwei Milliarden Euro. Spitzenreiter in der Pharmabranche war bislang die deutsche Firma Merck KGaA, die 1995 etwa 1,3 Milliarden Euro einsammelte.

Potenzielle Investoren hatten sich im Vorfeld des Börsenganges um die Gewinnperspektiven von Otsuka gesorgt, weil der Patenschutz für das Schizophrenie-Mittel Abilify im Jahr 2015 ausläuft. Abilify ist der Verkaufsschlager des zweitgrößten japanischen Pharmakonzerns nach Takeda Pharmaceutical.

Otsuka ist die zweitgrößte Emission in diesem Jahr in Japan nach Dai-ichi Life Insurance. Der Lebensversicherer erzielte rund acht Milliarden Euro.

Kommentare zu " Otsuka Holdings: Weltgrößter Pharma-Börsengang in Japan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%