Aktien
Philips Electronics schwächer erwartet - Ausblick enttäuscht

Nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen dürfte die Aktie von Philips Händlern zufolge am Dienstag etwas schwächer in den Handel starten. Der Ausblick für die Kernsparten Verbraucherprodukte und Halbleiter sei enttäuschend ausgefallen, sagten Händler am Dienstag.

dpa-afx AMSTERDAM. Nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen dürfte die Aktie von Philips Händlern zufolge am Dienstag etwas schwächer in den Handel starten. Der Ausblick für die Kernsparten Verbraucherprodukte und Halbleiter sei enttäuschend ausgefallen, sagten Händler am Dienstag. Das Papier wurde bei Lang & Schwarz in einer Spanne zwischen 18,70 und 19,00 Euro gehandelt, nachdem es am Vorabend in Amsterdam mit einem Minus von 1,2 Prozent bei 18,98 Euro geschlossen hatte.

Der niederländische Elektronikkonzern hatte im dritten Quartal seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert und traf damit die Prognosen. Der Ausblick blieb aber hinter den Erwartungen zurück: "Philips hat mit Blick auf die vorgelegten Zahlen bei den Konsumentenprodukten enttäuscht", bestätigte Aktienstratege Klaus Stabel vom Wertpapierhandelshaus ICF Kursmakler AG die Einschätzung der Händler.

Nach Ansicht von Analyst Rene Verhoef von der Fortis Bank dürfte die Aktie erste Verluste jedoch im Tagesverlauf ausgleichen. Das meiste der Ergebnisse wird seiner Ansicht nach schon im Kurs berücksichtigt sein. "Ich wäre nicht überrascht, wenn die Aktie gegen Abend aufholt", sagte er. Verhoef bestätigte den Wert mit der Einstufung "Buy".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%