Aktien
Piperjaffray erhöht Prognosen für Genzyme - weiter 'Outperform'

Die Analysten von Piperjaffray haben unter Hinweis auf die Dollarschwäche und den Erfolg des Dialyse-Medikaments Renagel ihre Prognosen für das US-Biotech-Unternehmen Genzyme angehoben.

dpa-afx NEW YORK. Die Analysten von Piperjaffray haben unter Hinweis auf die Dollarschwäche und den Erfolg des Dialyse-Medikaments Renagel ihre Prognosen für das US-Biotech-Unternehmen Genzyme angehoben. In einer am Montag in New York vorgelegten Studie bestätigte Analyst Mark Karvosky seine Einstufung "Outperformer". Die Aktie sei nach den Kursverlusten der vergangenen Woche auf ein attraktives Einstiegsniveau gesunken.

Für das erste Quartal hob der Experte seine Gewinnprognose von 47 auf 48 Cent je Aktie an. Im laufenden Jahr erwartet er 2,14 Dollar nach bislang 2,11 Dollar je Aktie. Aktuelle Verschreibungszahlen aus den USA belegten, das der Phosphatbinder Renagel unverändert einen Marktanteil von 50 Prozent halte, obwohl es seit Jahresbeginn das Konkurrenzprodukt Fosrenol von Shire Pharmaceuticals gebe.

Karvosky erwartet deshalb, dass sich die Ertragslage des Unternehmens im Jahresvergleich überdurchschnittlich entwickeln wird. "Ich erwarte über das Jahr ein Gewinnwachstum von 18 Prozent, verglichen mit 17 Prozent für die Biotech-Branche." Während er den Umsatz branchenweit um 19 Prozent steigen sieht, sagt er Genzyme für 2005 ein Plus von 21 Prozent voraus. Zugleich soll die Bruttomarge von Renagel von knapp 70 auf 77 Prozent steigen. Gemäß seiner Einstufung "Outperform" geht der Analyst davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten besser als der S & P-500-Index entwickeln wird./so/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%