Prognose aufgestockt
Ryanair-Aktien schießen in die Höhe

Im letzten Quartal flog Ryanair mehr Gewinn ein und hob nun auch seine Jahresprognose an. Bei den Anlegern machte das Eindruck. Die Papiere der Billigairline legten zwischenzeitlich um knapp zehn Prozent zu.
  • 0

FrankfurtNach der Anhebung der Prognose sind Ryanair am Montag durchgestartet. Die Aktien der irischen Fluggesellschaft schossen in der Spitze um knapp zehn Prozent in die Höhe. Für das Gesamtjahr rechnet Europas größter Billigflieger nun mit einem Gewinn zwischen 490 und 520 Millionen Euro. Bisher war das Unternehmen von 400 bis 440 Millionen Euro ausgegangen.

Auf die Lufthansa -Aktien färbte der positiv aufgenommene Quartalsbericht von Ryanair nur kurzzeitig ab. Die im Dax gelisteten Papiere notierten in der ersten Handelsstunde zunächst bis zu 1,1 Prozent fester, verloren dann aber 0,7 Prozent. "Hier überwiegen heute Gewinnmitnahmen", sagte ein Börsianer. Die Aktien haben seit vergangenen Montag mehr als 13 Prozent zugelegt.

Zudem sorgten auch die Spekulationen über eine stärkere Zusammenarbeit der Lufthansa mit Turkish Airlines für Verunsicherung, erklärte der Börsianer. Der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan hatte am Samstag vor Mitgliedern der Regierungspartei AK gesagt, er stimme mit einem Vorschlag von Bundeskanzlerin Angela Merkel überein, eine "gemeinsame Verwaltung" der beiden Konzerne aufzubauen. Es blieb zunächst aber unklar, was genau der Regierungschef mit seinen Äußerungen meinte.

 
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Prognose aufgestockt: Ryanair-Aktien schießen in die Höhe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%