Aktien
Prudential senkt Gewinnprognosen für Novell - weiter 'Underweight'

Prudential hat die Gewinnprognosen für die Aktien des Netzwerksoftware-Herstellers Novell gesenkt.

dpa-afx NEW YORK. Prudential hat die Gewinnprognosen für die Aktien des Netzwerksoftware-Herstellers Novell gesenkt. Nachdem das Unternehmen am Vortag nachbörslich seine Zahlen zum zweiten Quartal veröffentlicht hatte, senkten die Analysten in einer Studie vom Donnerstag die Prognose für das Ergebnis je Aktie (EPS) im Geschäftsjahr 2005 auf neun (zuvor: 11) Cent und für 2006 auf 13 (16) Cent. Die Prognose für den Umsatz im Jahr 2005 wurde um 15 Mill. auf 1,19 Mrd. Dollar reduziert, für 2006 um 19 Mill. auf 1,26 Mrd. Dollar. Die Empfehlung "Underweight" und das Kursziel von 7,00 Dollar wurden bestätigt.

Die Zahlen zum zweiten Quartal hätten die Erwartungen verfehlt, schrieben die Analysten weiter. Der Umsatz von 297 Mill. Dollar habe die Prudential-Prognose um fünf Mill. Dollar beziehungsweise zwei Prozent verfehlt. Statt der erwarteten drei Cent Gewinn je Aktie habe das Unternehmen pro forma nur eine schwarze Null geschrieben. Die Lizenzeinnahmen hätten mit 46 Mill. Dollar ebenfalls nicht die Prognose von 58 Mill. Dollar erreicht. Zudem sei es das zehnte Quartal in Folge, in dem die Lizenzeinnahmen gesunken seien.

Entsprechend der Einstufung "Underweight" rechnet Prudential Equity auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran.

Analysierendes Institut Prudential.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%