Quantitative Analysen
Warnende Signale vom Aktien-Seismograf

Die positiven Zeichen für den Aktienmarkt mehren sich inzwischen zwar auch in den rein zahlenmäßigen Auswertungen der Computer. Der Aktien-Seismograf, den die auf die sogenannte quantitative Analyse spezialisierte Fondsgesellschaft Invesco jeden Monat exklusiv für das Handelsblatt auswertet, gibt jedoch weiterhin überwiegend negative Signale.

FRANKFURT. "Allerdings zeigen einige Aktien im Gegensatz zum Vormonat eine positive langfristige Stärke, was auf eine Erholung der stark unter Druck geratenen Qualitätsaktien hinweisen könnte", sagt Bernhard Langer, der bei Invesco den Bereich der Strukturierten Produkte leitet.

Für den Aktien-Seismograf werten die Computer von Invesco jeden Monat rund 3 000 Aktien weltweit nach insgesamt sechs Kriterien aus. Dabei orientieren sie sich in ihrer Einschätzung im Gegensatz zu ihren Kollegen von der verbreiteteren Fundamentalanalyse weder an Produktionsabläufen, der Qualität des Managements oder an Kundenbeziehungen, sondern beziehen sich allein auf Zahlen jeweils dreier lang- und kurzfristiger Kriterien.

Auf lange Sicht ist die externe...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%