Rofin-Sinar und Wavelight zählen zu den Favoriten
Laser-Aktien sind bei Anlegern gefragt

Laser-Aktien leuchten wieder. Viele der Kurse haben zwar den klassischen Verlauf der Technologiewerte hinter sich – auf Rekordhöhen während der Börsen-Blase folgte der jähe Absturz –, aber inzwischen sind Laserwerte wieder beinahe so gefragt wie früher. Viele haben in letzter Zeit eine beachtliche Trendwende hingelegt oder sind unmittelbar davor.

FRANKFURT/M. Das liegt vor allem an den vielschichtigen Verwendungsmöglichkeiten dieser Technologie und an der Kundschaft, die aus zyklischen Branchen wie Medizin- und Informationstechnologie, aus Industrie und der Telekommunikation stammt. Gerade das Geschäft dieser Branchen zog zuletztdeutlich an.

Ganz oben in der Gunst der Anleger steht nicht erst seit den hervorragenden Quartalszahlen das US-Unternehmen Rofin-Sinar Technologies. Der Aktienkurs des US-Herstellers mit deutscher Zentrale und Fertigung hat sich seit Beginn des Jahres bereits mehr als verdreifacht und liegt damit auch deutlich höher als noch im Jahr 2000. Analysten raten daher zur Vorsicht: „Wir glauben, dass das aktuelle Kursniveau die erwartete weitere positive Entwicklung nunmehr ausreichend reflektiert“, sagt Eggert Kuls vom Hamburger Bankhaus M.M. Warburg, der die Aktie von „Kaufen“ auf „Halten“ zurückgestuft hat.

Ähnlich denken die Analysten der US-Investmentbank Ferris Baker Watts. Die hatten das Kursziel der an der Nasdaq und an der Deutschen Börse gelisteten Aktie gerade erst von 19 auf 30 Dollar (rund 26 Euro) nach oben gesetzt. Doch auch das neue Kursziel ist Anfang dieser Woche bereits erreicht worden. Für Phantasie könnte höchstens die baldige TecDax-Aufnahme sorgen. Damit ist aber frühestens Mitte Februar zu rechnen, da erst dann wieder eine reguläre Index-Überprüfung stattfindet.

Seite 1:

Laser-Aktien sind bei Anlegern gefragt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%