Schwache China-Daten
Europas Minenwerte unter Druck

Die Aktien von Minenwerten sind unter Druck. Dafür sorgten schwache Industriedaten aus China. Auch die Aussicht auf eine strengere Geldpolitik setzte den Aktien der Branche zu.
  • 0

FrankfurtSchwache Industriedaten aus China haben am Donnerstag die Aktien von Minenwerten unter Druck gesetzt. Der europäische Branchenindex gab 2,6 Prozent ab. Der Londoner "Footsie", in dem zahlreiche Titel aus dem Bergbau- und Metallsektor gelistet sind, verlor 1,2 Prozent. Randgold, Polymetal und Rio Tinto gaben zwischen 5,8 und 3,8 Prozent nach und waren damit die größten Verlierer. China ist bei vielen Rohstoffen der größte Konsument der Welt. Auch die Aussicht auf eine strengere Geldpolitik in den USA setzte den Aktien der Branche zu.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schwache China-Daten: Europas Minenwerte unter Druck"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%