Aktien
Siemens vorbörslich mit Gewinnen - positiver Pressebericht

Gestützt von einem positiven Pressebericht haben Siemens-Aktien am Freitag vorbörslich zugelegt. Laut einem Bericht der "Börsenzeitung" hat Unternehmenschef Heinrich von Pierer bei der Tagung der Führungskräft gesagt, die Ziele für das abgelaufene Jahr seien erreicht worden.

dpa-afx FRANKFURT. Gestützt von einem positiven Pressebericht haben Siemens-Aktien am Freitag vorbörslich zugelegt. Laut einem Bericht der "Börsenzeitung" hat Unternehmenschef Heinrich von Pierer bei der Tagung der Führungskräft gesagt, die Ziele für das abgelaufene Jahr seien erreicht worden. Das Geschäftsjahr endete am 30. September.

Das Papier wurde bei Lang & Schwarz in einer Spanne zwischen 58,90 und 59,30 Euro gehandelt. Am Vorabend hatte es mit einem Plus von 0,68 Prozent auf 58,81 Euro geschlossen.

Händler verwiesen zudem auf Aussagen von Pierers, nach denen Siemens seinen Marktanteil in den Vereinigten Staaten verdoppeln und in Deutschland verlorene Marktanteile zurückgewinnen will. Außerdem sollten in zwei Jahren 30 bis 35 Prozent weniger Geld für Personal ausgegeben werden. Diese Nachrichten dürften den Kurs stützen, hieß es von Händlern.

Einem weiteren Bericht zufolge wollen Siemens und Thyssen-Krupp aus der Magnetbahn-Technik aussteigen, wenn es keinen Transrapid zum Münchner Flughafen gibt. Statt dessen solle die Technik dann chinesischen Partnern angeboten werden. Dies sollte die Aktien nicht belasten, obwohl der Transrapid ein deutsches Prestigeobjekt sei, sagten Händler vor Börsenstart. Thyssen-Krupp habe den Bericht bereits dementiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%