Aktien
Thyssen-Krupp weiter fest - Übernahmespekulation dementiert

Nach mittlerweile dementierten Übernahmespekulationen sind die Aktien von Thyssen-Krupp am Montag weiter deutlich gestiegen. In den Medien war über eine näher rückende Fusion mit dem britisch-niederländischen Stahlkonzern Corus spekuliert worden.

dpa-afx FRANKFURT. Nach mittlerweile dementierten Übernahmespekulationen sind die Aktien von Thyssen-Krupp am Montag weiter deutlich gestiegen. In den Medien war über eine näher rückende Fusion mit dem britisch-niederländischen Stahlkonzern Corus spekuliert worden. Corus bezeichnete die Berichte mittlerweile als "vollkommen spekulativ".

Bis 14.50 Uhr stieg die Aktie von Thyssen-Krupp um 1,19 Prozent auf 16,16 Euro. Der Dax gewann 0,86 Prozent auf 4 217,96 Zähler. Ein Händler sagte, am Morgen habe es an der Börse lediglich geheißen, Corus schließe ein Zusammengehen mit Thyssen-Krupp nicht aus. "Die Stahlwerte laufen so gut, dass eine solche Aussage den Kurs gleich anheizt", so der Händler.

Von Corus hieß es in Reaktion auf einen Bericht der "Financial Times": "Wie bereits zuvor mitgeteilt, laufen mit Thyssen-Krupp keine Diskussionen". Corus konzentriere sich auf sein Umstrukturierungsprogramm. Der Konzern prüfe alle Möglichkeiten in der weltweiten Stahlindustrie, die das Unternehmen stärken und verbessern könnten. Berichte, die Thyssen-Krupp beträfen, seien aber rein spekulativ.

Die "FT" hatte in ihrer Montagausgabe geschrieben, der Konzern schließe ein Zusammengehen mit dem deutschen Konkurrenten nicht aus. Sie zitierte Corus-Chef Philippe Varin mit der Aussage, er habe zu dem Thema Thyssen-Krupp "keine spezielle Botschaft". Im Zuge der Entwicklung in den kommenden Jahren schaue sich Corus "alle Möglichkeiten an". Ein Corus-Sprecher sagte auf Anfrage, die Zeitung habe die korrekten Aussagen Varins interpretiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%