Übernahmeangebot für O2
Telefonica-Aktien vom Handel ausgesetzt

dpa-afx MADRID/LONDON. Die Aktien von Telefonica und Telefonica Moviles sind am Montag bereits vor Börsenöffnung vom Handel ausgesetzt worden. Der spanische Telekomkonzern hatte zuvor die Abgabe eines Übernahmeangebotes für den britischen Mobilfunkanbieter O2 in Höhe von 17,7 Mrd. Pfund oder 200 Pence je Anteilsschein bestätigt.

Der Angebotspreis reflektiere einen Aufschlag in Höhe von 22 Prozent auf den durchschnittlichen Handelspreis mit Stichtag Freitag, hieß von den Unternehmen. Das Management von O2 bezeichnete das Angebot als "fair".

Telefonica erwartet sich von der Übernahme ein Synergiepotenzial von 293 Mill. Euro (199 Mill. Pfund) bis zum Jahr 2008. Der Markenname O2 soll erhalten bleiben. Zudem werde die Übernahme des Mobilfunkanbieters das Wachstumspotenzial für Telefonica deutlich steigern und die Durchdringung zweier europäischer Kernmärkte - Deutschland und Großbritannien - ermöglichen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%