US-Investmenthaus glänzt mit Aktientipps, Landesbank Baden-Württemberg mit Gewinnprognosen
Analysten von Goldman und LBBW vorne

Die erste nach Investmenthäusern ermittelte Hitliste der treffsichersten Analysten für deutsche Aktien liegt vor. Hauptergebnisse: Die Analysten von Goldman Sachs geben die besten Aktienempfehlungen für Dax-Werte ab.

FRANKFURT/M. Die Experten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zeichnen sich durch verlässliche Schätzungen des Gewinns je Aktie eines Unternehmens aus. Das Ranking, das dem Handelsblatt exklusiv vorliegt, ermittelte das US-Analyseunternehmen Starmine. Untersucht wurde, wie die einzelnen Häuser in den vergangenen zwölf Monaten sowohl mit ihren Aktienempfehlungen für Dax-, MDax und TecDax- Werte als auch mit ihren Gewinnschätzungen lagen.

»

Die besten Analysten für Dax, MDax und TecDax (pdf-Format)

„Unsere Auswertung hat ergeben, dass global aufgestellte Broker wie Goldman Sachs, Morgan Stanley oder UBS länderübergreifend besonders die hochkapitalisierten Aktien beobachten, kleinere Unternehmen aus MDax oder TecDax hingegen eher vernachlässigen“, erläuterte Stuart McLean, zuständig für das Europa-Geschäft bei Starmine. Bei den kleineren Werten seien nationale Häuser besser aufgestellt. Auch in puncto Gewinnschätzungen könnten sie den großen Adressen das Wasser reichen. Oft sind sie sogar besser.

Beispiel LBBW: Die Bank tat sich bereits in zahlreichen Rankings auch anderer Anbieter mit treffgenauen Gewinnschätzungen hervor. Dass sie beim Kriterium Aktienempfehlungen in den Hitlisten nicht auftaucht, liegt daran, dass die LBBW generell keine Aktienempfehlungen ausspricht. Die besten Einschätzungen von MDax-Aktien lieferten die Bayerische Landesbank, die Berenberg Bank und die Deutsche Bank. Bei TecDax-Aktien waren es laut Starmine Berenberg SES Research und Oppenheim. Bei den Gewinnschätzungen für mittelgroße Aktien taten sich DZ-Bank, BW-Bank und Deutsche Bank hervor; bei denen für Technologietitel waren es die WestLB, Berenberg und DZ-Bank.

Um sich für das Starmine-Ranking zu qualifizieren, musste ein Analystenhaus mindestens 15 Dax- Werte, für die MDax-Auswertung mindestens 20 Titel aus diesem Segment und für TecDax-Analyse mindestens 13 Aktien beobachten. Die einzelnen Fachleute müssen einen Wert seit wenigstens neun Monaten analysieren.

Seite 1:

Analysten von Goldman und LBBW vorne

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%