Aktien
Vodafone nach gestiegener Neukundenzahlen auf Jahreshoch

Die Vorlage positiv aufgenommener Neukundenzahlen hat die Aktien der britischen Mobilfunkgesellschaft Vodafone am Montag auf Jahreshoch steigen lassen. Die Papiere verteuerten sich um 1,39 Prozent auf 145,50 Pence, nachdem sie zeitweise bis auf 147,50 Pence zugelegt hatten.

dpa-afx LONDON. Die Vorlage positiv aufgenommener Neukundenzahlen hat die Aktien der britischen Mobilfunkgesellschaft Vodafone am Montag auf Jahreshoch steigen lassen. Die Papiere verteuerten sich um 1,39 Prozent auf 145,50 Pence, nachdem sie zeitweise bis auf 147,50 Pence zugelegt hatten. Zugleich stieg der Ftse 100 bis 12.15 Uhr um 0,29 Prozent auf 5 257,50 Punkte.

Das britische Mobilfunkunternehmen hat im ersten Quartal die Neu-Kundenzahl im abgelaufenen Quartal um 4,1 Mill. auf 165 Mill. gesteigert. Analysten hatten im Durchschnitt mit 2,9 bis 3,1 Mill. neuen Kunden gerechnet.

Vodafone bestätigte deshalb die bisherige Prognose, in diesem Jahr werde der Umsatz im Mobilfunkgeschäft um sechs bis neun Prozent wachsen. "Das ist ein ermutigender Start ins Jahr", urteilten die Analysten von Investec Securities. Die Umsatzprognose könnte noch ein kleines Stück weiter steigen. Auch die Experten der Deutschen Bank lobten die steigenden Zahlen.

Angesichts der erfreulichen Geschäftsentwicklung in Deutschland, den USA und Südafrika bestätigte UBS die Einstufung "Buy". Erstmals in diesem Jahr sei im Juni die Zahl der Kunden in Japan wieder gestiegen. Zwar sei der monatliche Umsatz je Kunde weiter gesunken. Dies Mal jedoch habe das Minus nur noch 1,0 Prozent betragen, während es im vergangenen Quartal ein Rückgang von rund zwei Prozent gewesen sei. Zugleich bestätigte das Unternehmen seine bisherige Prognose für das Gesamtjahr. Bereits am Vortag erklärte ein Unternehmenssprecher die Absicht, gegenwärtig keine Verkaufsverhandlungen für die deutsche Festnetztochter Arcor zu führen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%