Aktien
WestLB lässt Munich Re nach Quartalsbericht auf „Neutral“

Die WestLB hat die Aktien der Munich Re nach dem Quartalsbericht des weltgrößten Rückversicherers auf "Neutral" ohne ein Kursziel belassen. Das Ergebnis habe etwas über den durchschnittlichen Analystenerwartungen (Konsens) gelegen, schrieb Analyst Thomas Noack in einer Studie am Dienstag.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat die Aktien der Munich Re nach dem Quartalsbericht des weltgrößten Rückversicherers auf "Neutral" ohne ein Kursziel belassen. Das Ergebnis habe etwas über den durchschnittlichen Analystenerwartungen (Konsens) gelegen, schrieb Analyst Thomas Noack in einer Studie am Dienstag. Der Ausblick für das Gesamtjahresgewinn habe sich verbessert und angepeilte Nettogewinn erscheine nun realistisch.

Das Quartalsergebnis sei durch unterdurchschnittliche Schäden durch Naturkatastrophen vor allem in der Rückversicherungssparte positiv beeinflusst worden, so Noack. Höhere Gewinne aus Kapitalanlagen und geringere nicht-operative Aufwendungen hätten positiv gewirkt. Allerdings handele die Aktie weiterhin mit einem Aufschlag von fast zehn Prozent zum Sektor und das sei ungewöhnlich hoch. Noack sehe keine klaren Treiber für die Aktie.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die WestLB davon aus, dass die Aktie auf dem gegenwärtigen Kursniveau fair bewertet ist. Seit dem 30.1.2009 wird die alte Einstufung "Hold" durch "Neutral" ersetzt. Das Kursziel entspricht in diesem Fall dem aktuellen Kursniveau.

Analysierendes Institut WestLB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%