Zahlen enttäuschen
Epcos zeigt sich von der schwachen Seite

dpa-afx FRANKFURT. Epcos-Aktien haben nach vorläufigen Zahlen und einem Spartenverkauf am Mittwoch unter Druck geraten. Die Papiere des Herstellers passiver Bauelemente verloren bis gegen 10.55 Uhr 2,39 Prozent auf 10,21 Euro. Der TecDax gab 2,84 Prozent auf 561,63 Punkte ab.

Epcos erwartet für das vierte Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres 2005 bei rund 340 Mill. Euro Umsatz einen Verlust vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 55 bis 65 Mill. Euro. Zudem meldete das Unternehmen am Vorabend im Rahmen der Restrukturierung die Trennung vom Geschäftsfeld Tantal-Kondensatoren.

Händlern zufolge ist zuvor für das vierte Quartal ein Gewinn angestrebt worden - dies schaffe Epcos auch ohne die Sonderabschreibung für die Sparte der Tantal-Kondensatoren nicht. Damit habe das Unternehmen in jedem Quartal des laufenden Geschäftsjahres im Vorfeld gewarnt. "Die schwächer als erwartete Ertragslage sollte Epcos in Richtung ihrer technischen Unterstützung bei 9,80 bis 10,00 Euro drücken", sagte ein Händler. Die erneute Enttäuschung über die Gewinnentwicklung werde aber durch den positiven Spartenverkauf kompensiert.

Merrill Lynch hat Epcos-Titel unterdessen mit "Neutral" bestätigt. Das stärker als erwartete Umsatzwachstum habe auch aufgrund der Lagerproblematik das Ergebnis nicht entsprechend verbessert, hieß es in einem Kommentar am Mittwoch. Der Verkauf der Tantal-Kondensatoren sei wegen des Verlusts in dem Bereich positiv zu beurteilen. Der faire Wert liege bei 10 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%