Airline-Anleihen
Etihad will eine Milliarde Dollar einsammeln

Die Fluglinie Etihad will mit Airline-Anleihen rund eine Milliarde Dollar Kapital mit Unternehmensanleihen aufnehmen. Einem Insider zufolge sollen damit die Expansionspläne einer Partnerfirma finanziert werden.
  • 0

Der Air-Berlin-Partner Etihad will Insidern zufolge rund eine Milliarde Dollar Kapital aufnehmen. Dafür plane die staatliche Fluggesellschaft von Abu Dhabi die Ausgabe von Unternehmensanleihen, sagten zwei mit dem Vorhaben vertraute Personen am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters. Mit potenziellen Investoren werde bereits verhandelt. Die Einnahmen sollten unter anderem als Kredit an die Partner-Fluggesellschaften weitergereicht werden und in die eigenen Expansionspläne fließen. Etihad lehnte eine Stellungnahme ab. Etihad kaufte 2011 knapp 30 Prozent der Aktien von Air Berlin und hält seither den schwer angeschlagenen Lufthansa -Konkurrenten mit Finanzspritzen in der Luft. Etihad ist unter anderem auch an Alitalia beteiligt.

Kommentare zu " Airline-Anleihen: Etihad will eine Milliarde Dollar einsammeln"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%