Anleihen
Deutsche Anleihen notieren schwächer

dpa-afx FRANKFURT. Die Kurse am deutschen Rentenmarkt haben ihren Aufwärtstrend am Donnerstag vor neuen US-Konjunkturdaten nicht fortgesetzt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future büßte bis zum Mittag nach Gewinnmitnahmen 0,14 Prozent auf 121,71 Punkte ein, nachdem er am Mittwoch mit 121,97 Punkten den höchsten Stand seit mehr als zwei Monaten erreicht hatte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,003 Punkte auf 3,293 Prozent.

Die entscheidenden Impulse für den Rentenhandel erwartet die HSH Nordbank erst am Nachmittag mit der Veröffentlichung des Chicagoer Einkaufsmanagerindex. Dabei stehe insbesondere die Preis- und die Arbeitsmarktkomponente im Mittelpunkt des Interesses. Die Zeichen dürften trotz des erwarteten leichten Rückgangs des Index im Industriesektor weiterhin auf Expansion stehen. Der europäische Rentenhandel dürfte der Entwicklung in den USA folgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%