Anleihenbericht
Anleger kaufen wieder sichere Bonds

Die Risikobereitschaft der Investoren hat am Donnerstag wieder nachgelassen, so dass die als sicher geltenden Staatsanleihen gefragt waren. Konjunktursorgen und Befürchtungen um eine Ausweitung der Kreditkrise sorgten für steigende Kurse und fallende Renditen an den Bondmärkten in den USA und Europa.

HB FRANKFURT. In den USA sind die Arbeitsmarktdaten schlechter als erwartet ausgefallen, was erneut Befürchtungen um eine Konjunkturabschwächung schürte. Außerdem machen sich die Anleger Sorgen, dass die angeschlagene Investmentbank Lehman Brothers zusammenbrechen wird. So sind die Kreditausfallswaps auf Lehman um 195 Basispunkte auf einen Rekordwert von 775 geklettert. Im Mai lagen sie noch bei 153 Basispunkten.

Die Renditen zehnjähriger US-Treasuries sanken um vier Basispunkte auf 3,59 Prozent an. Die zehnjährige Bundesanleihe rentierte bei 4,05 Prozent ebenfalls niedriger. Der Terminkontrakt Bund-Future stieg um 19 Basispunkte auf 115,13 Prozent. Am Primärmarkt kamen die USA mit einer zehnjährigen Anleihe im Volumen von zwölf Mrd. Dollar an den Markt. Kenia will 2009 erstmals eine internationale Anleihe begeben. Geplant sei ein Volumen von 500 Mill. Dollar, also Benchmark-Größe, teilte das Finanzministerium mit. Der Konsortialführer soll in den nächsten zwei bis drei Wochen benannt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%