Anleihenbericht
Bondkursependeln um das Vortagesniveau

Die Kurse europäischer Staatsanleihen pendelten am Mittwoch um das Vortagesniveau. Konjunkturdaten ließen kein klares Bild zur weiteren Entwicklung in Europa erkennen. Das Wirtschaftswachstum in Europa hat sich im Schlussquartal 2007 abgeschwächt, belastet vom starken Euro und der Kreditklemme.

FRANKFURT. Die OECD bekräftigte derweil ihre Wachstumsprognose für Deutschland. Sie geht von einer stärkeren Dynamik aus als Studien des Internationalen Währungsfonds und der EU. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag am Nachmittag unverändert bei 4,02 Prozent. Der Bund-Future notierte kaum bewegt bei 114,93 Prozent.

In den USA stiegen hingegen die Bondkurse, nach neuen Signalen für einen weiteren Konjunkturabschwung in den USA. Viele Anleger setzen daher auf die Sicherheit von Staatspapieren. Außerdem hat die Ratingagentur S&P die drei größten Anleiheversicherer heruntergestuft. Sie erwartet eine größere Belastung aus der Eigenheimkrise als bislang angenommen. Die Rendite zehnjähriger Treasuries sank drei Basispunkte auf 3,52 Prozent. Zweijährige Papiere rentierten sechs Basispunkte niedriger.

Am Primärmarkt plant die Deutsche Telekom eine siebenjährige Anleihe im Volumen von mindestens 500 Mill. Euro. Italien platzierte ein Papier über vier Mrd. Euro, Laufzeit 15 Jahre.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%