Bei Verlustgeschäften legt sich der Fiskus quer
Stückzinsen lindern die Steuerlast

Bis zum Ende des Börsenjahres können Anleger mit dem gezielten Kauf von Anleihen ihre Zinseinnahmen optimieren.

DÜSSELDORF. Sie haben einen Teil ihres Geldes in Anleihen angelegt? Übersteigen ihre Zinseinnahmen daraus den Freibetrag in diesem Jahr deutlich, so dass Sie kräftig Steuern darauf zahlen müssen?

Dann haben Sie einschließlich heute noch acht Börsentage Zeit, um ihre Steuerlast auf Kapitalerträge im Jahr 2003 zu senken. Der Trick: Stückzinsen kaufen. Stückzinsen sind die rechnerisch zwischen zwei Zinsterminen aufgelaufenen Zinsen einer Anleihe. Wer eine Anleihe zwischen den Zinsterminen kauft, zahlt sie an den Verkäufer. Der Verkäufer muss die Stückzinsen wie andere Zinseinnahmen versteuern, der Käufer zieht sie dagegen Steuer mindernd als negativen Kapitalertrag von seinen Zinseinnahmen ab. Je mehr Zeit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%