Bund-Future steigt
Anleger greifen jetzt zu Rentenpapieren

Die Angst vor neuen Terroranschlägen hat Anleger am Donnerstag verstärkt zu den als krisensicher geltenden Staatsanleihen greifen lassen. Der Bund-Future stieg um 25 Ticks auf 116,95 Punkten.

HB FRANKFURT. „Die Vorkommnisse in London sorgen für große Nervosität unter den Investoren“, sagte ein Händler. „Darum drängen sie in die „sicheren Häfen.' Verstärkt wird die Nachfrage nach Bonds durch die Schwäche an den Aktienmärkten.“

Die britische Polizei hatte eigenen Angaben zufolge Verdächtige festgenommen, die Bomben an Bord mehrerer Maschinen zünden wollten. Die Sicherheitsvorkehrungen an den britischen Flughäfen wurden drastisch verschärft. Außerdem wurden zahlreiche Flüge nach London gestrichen.

Der Dax rutschte am Donnerstagvormittag um 2,1 Prozent auf 5 585 Punkte ab. Dabei wurde der deutsche Leitindex auch von einer reduzierten Prognose des Index-Schwergewichts Deutsche Telekom belastet. Die T-Aktie brach um bis zu zehn Prozent ein.

Der Bobl-Future zog am Donnerstag um 17 Ticks auf 109,91 Stellen an, der Schatz-Future gewann sieben Ticks auf 104,16 Punkte. Die dem Bund-Future zugrunde liegende zehnjährige Bundesanleihe notierte 19 Ticks höher bei 100,730 Punkten und rentierte bei 3,907 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%