Federal Reserve
Notenbank erwägt Programm zum Anleihe-Kauf

Bislang hat die Fed zwei Programme von Anleihekäufen aufgelegt. Jetzt sind offenbar weitere Bond-Käufe in Vorbereitung, um die Wirtschaft zu stimulieren.

New YorkDie US-Notenbank Federal Reserve erwägt einem Zeitungsbericht zufolge weitere Schritte zur Stimulierung der Wirtschaft. Im Gespräch sei ein neuartiges Programm zum Kauf von Anleihen, von dem keine neuen Inflationsgefahren ausgehen sollen, berichtete das „Wall Street Journal“. Die Spekulation auf eine solche Ausweitung der sogenannten Quantitativen Lockerung (QE) der Geldpolitik gab sowohl den US-Börsen als auch den asiatischen Aktienmärkten Auftrieb.

Bislang hat die Fed zwei Programme von Anleihekäufen aufgelegt, die Experten als QE1 und QE2 bezeichnen. „In den nächsten zwei oder drei Monaten ist ein QE 2.5 oder QE3-light möglich“, sagte Analyst Shun Maruyama von BNP Paribas in Tokio.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%