Griechenland-Abstimmung
Aktien, Anleihen und Euro legen deutlich zu

Die Investoren sind sich ihrer Sache sicher. Sie rechnen fest damit, dass Griechenland für ein neues Sparpaket stimmt. Nur was passiert, wenn doch alles anders kommt?
  • 13

DüsseldorfAlles hängt von dieser Abstimmung ab: Heute entscheiden die Abgeordneten im griechischen Parlament, ob sie den harten Sparkurs der Regierung unterstützen. Nur wenn das Parlament zustimmt, gibt es weitere Kredite von den anderen Euroländern und dem IWF. Andernfalls droht die Pleite.

Am Finanzmarkt rechnet kaum jemand damit, dass die Griechen das riskieren wollen. Es zeichne sich ab, dass das Parlament dem Sparpaket zustimme und damit eine Insolvenz Griechenlands vermieden werden könne, heißt es in einem Kommentar der HSH Nordbank.

Im Vorfeld der Abstimmung machte sich Optimismus an den Märkten breit. Der Euro kletterte auf 1,4421 Dollar. Die Kurse für griechische Staatsanleihen machten Boden gut - die Rendite für zweijährige Papiere fiel um 155 Basispunkte auf 24,61 Prozent. Kursgewinne verzeichneten auch portugiesische, spanische und italienische Papiere. Die Renditespreads gegenüber den Bundesanleihen verringerten sich den dritten Tag in Folge. Die Renditen von zweijährigen portugiesischen Bonds fielen beispielsweise um 81 Basispunkte auf 11,81 Prozent.

Auch am Aktienmarkt herrschte gute Stimmung. Der Dax stieg um 1,8 Prozent auf 7300 Punkte. „Die Anleger setzen darauf, dass das Sparpaket durchgeht. Alles andere würde Griechenland in ein noch größeres Chaos stürzen“, sagte ein Händler.

Seite 1:

Aktien, Anleihen und Euro legen deutlich zu

Seite 2:

Ein Zusammenbruch des Finanzsystems droht

Kommentare zu " Griechenland-Abstimmung: Aktien, Anleihen und Euro legen deutlich zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • daytrader = Dummschwätzer

    Andere zu beleidigen die nicht der eigenen Meinung sind, ist nicht in Ordnung. Mit Argumenten überzeugen!!!!

  • Investoren wetten auf JA in Athen. Toll.
    Die ganze Welt ist ein Casino und DAYTRADER freut sich darüber, dass sich das Roulette immer schneller dreht. Für die im Zentrum sind die Fliehkräfte kaum zu spühren. Vielleicht ist es sogar lustig zu sehen, wie die in der Mitte oder am Rand um's Überleben kämpfen müssen. Hoffentlich gibt es da nicht ein böses erwachen. Plötzlich ist die AK47 im Schrank wichtiger als physisches Gold im Tresor.

  • Greek father, talking to his son:
    NICK POULOS (father): I want you to marry a girl of my choice.
    GEORGE POULOS: 'I will choose my own bride!!!'
    NICK POULOS (father): 'But the girl is Bill Gates's daughter..'
    GEORGE POULOS 'Well, in that case... ok'
    Next NICK POULOS approaches Bill Gates.:
    NICK POULOS (father): 'I have a husband for your daughter....'

    Bill Gates: 'But my daughter is too young to marry!!!!!'

    NICK POULOS (father): 'But this young man is a vice-president of the World Bank.'

    Bill Gates: 'Ah, in that case... ok'

    Finally NICK POULOS goes to see the president of the World Bank:
    NICK POULOS : 'I have a young man to recommend as a vice-president.'

    President: 'But I already have more vice- presidents than I need!'

    NICK POULOS : 'But this young man is Bill Gates's son-in-law.'

    President: 'Ah, in that case... ok'

    And that is how my Greek friends do business.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%