Großbank
Unicredit plant Anleihe-Verkauf in Milliardenhöhe

Die italienische Großbank will mit dem Verkauf von Anleihen Milliarden einsammeln. Die Einnahmen sollen zu „allgemeinen Finanzierungszwecken“ verwendet werden.
  • 0

LondonDie italienische Großbank UniCredit will einem Zeitungsbericht zufolge bis zu 25 Milliarden Euro über die Ausgabe gedeckter Anleihen einnehmen. Die „Financial Times“ berichtete am Mittwoch unter Berufung auf eine Person aus dem Bankenumfeld, das Geldhaus habe die Möglichkeit, die Bondausgabe vorantreiben, um von dem derzeitigen Interesse der Investoren zu profitieren.

Bei der Börse in Luxemburg hinterlegte Papiere zeigten demnach, dass die Einnahmen zu „allgemeinen Finanzierungszwecken“ verwendet werden sollen.

UniCredit befindet sich derzeit mitten in einer Milliarden-Kapitalerhöhung. Die Muttergesellschaft der HypoVereinsbank benötigt das Geld, um eine von der EU-Bankenaufsicht ausgemachte Lücke im Eigenkapital zu stopfen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Großbank: Unicredit plant Anleihe-Verkauf in Milliardenhöhe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%