Konzern hat Nettoschulden von rund 3,2 Mrd. Euro
Anleihe-Ankündigung setzt Tui-Aktie unter Druck

Der Reise- und Schifffahrtskonzern Tui besorgt sich frisches Geld am Kapitalmarkt. Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, eine so genannte Wandelanleihe zu begeben, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hannover mitteilte.

HB HANNOVER. Das Emissionsvolumen solle zunächst bei 550 Mill. Euro liegen, könne aber auf bis zu 715 Mill. Euro steigen. Die Laufzeit der Anleihe beträgt fünf Jahre und drei Monate. Mit dem Geld sollen unter anderem Schulden abgebaut werden. Die Tui war 2006 tief in die roten Zahlen gerutscht und hat Nettoschulden von rund 3,2 Mrd. Euro.

Die Papiere von Tui gaben am Donnerstag im frühen Handel um drei Prozent auf 21,28 Euro nach. Der Handel hatte diese Entwicklung schon erwartet und prognostiziert, dass die Aktien von Europas größtem Reisekonzern etwas unter Druck geraten könnten. Da das Volumen der Anleihe aber nicht so groß sei, würden sich die Ausschläge in Grenzen halten, hieß es. Die erste Unterstützung wurde bei 21 Euro gesehen.

Als für die Aktie leicht belastend wertet Hans-Peter Kuhlmann von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) die angekündigte Wandelanleihe. Er könne jedoch noch keine konkreten Angaben zur Höhe der abzusehenden Verwässerung machen, sagte der Analyst am Donnerstag. Überraschend sei die Maßnahme nicht, denn Tui habe einen „hohen permanenten Finanzierungsbedarf“ für die Modernisierung des Anlagevermögens. Hierzu zählten vor allem Käufe von Flugzeugen und Containerschiffen.

Auswirkungen auf die Ratings der Kreditagenturen seien von der Wandelanleihe nicht zu erwarten, heißt es beim Bond-Research der LBBW. „Tui dürfte das Vorgehen im Vorfeld den großen Agenturen gegenüber kommuniziert haben“, vermutete ein Analyst.

Nach den jüngsten Abstufungen durch Standard & Poor's und Moody's habe das Unternehmen wohl auch deutlich machen wollen, dass es angesichts des schwierigen operativen Geschäfts die Finanzierungskosten senken will. Der Zeitpunkt sei angesichts des aktuellen Aktienmarktumfelds „gut gewählt“, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%