Premium Nachrangige Firmenanleihen Darf es etwas mehr sein?

Nachrangige Anleihen von Unternehmen bieten höhere Renditen als herkömmliche Firmenbonds. Doch wer investieren will, sollte sich der Risiken bewusst sein. Die Papiere sind komplex, wie das Beispiel RWE zeigt.
Update: 25.04.2017 - 14:45 Uhr
RWE hat alle herkömmlichen Anleihen auf die Tochter übertragen. Quelle: dpa
Innogy-Zentrale in Essen

RWE hat alle herkömmlichen Anleihen auf die Tochter übertragen.

(Foto: dpa)
 

Mehr zu: Nachrangige Firmenanleihen - Darf es etwas mehr sein?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%