Neue Anleihen
Spanien kündigt dreifache Bond-Auktion an

Spanische Anleihen kamen zuletzt besser bei den Anlegern an als erwartet. Das Finanzministerium nutzt die Gunst der Stunde und kündigt überraschend drei langfristige Anleihen an. Experten geben sich zuversichtlich.
  • 1

MadridSpanien nutzt die neue Zuversicht der Anleger zu einer außerordentlichen Auktion von drei Anleihen. Das Finanzministerium kündigte am Dienstag an, am Donnerstag langfristige Bonds auf den Markt zu bringen. Zuvor war die Durchschnittsrendite beim Verkauf von Zwölf-Monats-Papieren auf das niedrigste Niveau seit Ausbruch der Schuldenkrise in Griechenland vor drei Jahren gefallen. Spanien fand mehr Abnehmer für seine Geldmarktpapiere als erwartet. Für Donnerstag gab das Finanzministerium keine Volumina vor. Feststeht, dass Bonds mit Laufzeiten bis 2029, 2040 und 2041 angeboten werden.

"Es wird für diese Fälligkeiten eine Nachfrage geben. Die Stärke des Marktes wird getestet und ein Zeichen der Zuversicht gesendet", sagte Citi-Stratege Jose Luis Martinez. Kollege Ioannis Sokos von BNP Paribas merkte an, es sei beeindruckend, dass es keine Anzeichen dafür gebe, dass sich Italiens Probleme auf Spanien übertragen könnten.

Italien musste bei einer Auktion am Dienstag nach der jüngsten Herabstufung seiner Bonität seinen Investoren deutlich mehr zahlen. Das klamme Land teilte einjährige Schuldtitel im Volumen von 7,75 Milliarden Euro zu. Dafür wurde eine Durchschnittsrendite von 1,28 Prozent fällig - der höchste Wert seit Dezember 2012.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neue Anleihen: Spanien kündigt dreifache Bond-Auktion an"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sind die "Abnehmer" der Anleihen eigentlich irgendwo ersichtlich?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%