Pimco-Warnung
„Die USA werden abgestuft“

Die Experten der Fondsgesellschaft Pimco rechnen damit, dass die USA schon bald von den Ratingagenturen abgestuft werden. Dies könnte zu einem Aufruhr an den Märkten führen, sagte der Fondsmanager Scott Mather.
  • 12

WellingtonDie Kreditwürdigkeit der USA könnte schon bald herabgestuft werden; insbesondere wenn sich Demokraten und Republikaner wegen der Steuerpolitik zerstreiten. Diese Einschätzung vertritt Scott Mather, Leiter Globales Portfoliomanagement bei Pacific Investment Management in Newport Beach, Kalifornien. “Die USA werden herabgestuft werden, es ist nur die Frage wann”, sagte Mather am Donnerstag in Wellington, Neuseeland. “Es hängt davon ab, wie es zum Jahresende aussieht, aber es könnte kurz danach geschehen”, fügte er an.

Das Haushaltsbüro des Kongress hat vor einer Rezession gewarnt, falls zum Jahresbeginn 2013 600 Mrd. Dollar an staatlichen Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen erfolgen sollten. Die Finanzmärkte seien zu gelassen im Hinblick auf die Frage, ob Weißes Haus und Kongress eine Einigung erzielen, die die fiskalische Belastung für die Volkswirtschaft auf einen späteren Termin im Jahre 2013 verschieben würde, sagte Mather.

In einem “Basis-Szenario”, in dem der demokratische Präsident Barack Obama wiedergewählt wird und in den Kongress mehr Republikaner einziehen, gebe es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass eine Vereinbarung “nicht auf nette Weise erfolgt und Störungen an den Märkten hervorruft”, erläuterte Mather.

Die Politiker würden sich wahrscheinlich auf Kürzungen einigen, die kommendes Jahr 1,5 Prozent an Wirtschaftswachstum kosten werden, sagte Mather. Würden Szenarien diskutiert, die zu einer Belastung von 4,5 Prozent führten, dürfte dies die Märkte in Aufruhr versetzen.

Bill Gross, Fondsmanager des weltgrößten Anleihefonds Total Return Fund im Volumen von 278 Mrd. Dollar bei Pimco, sagte im Oktober, dass die USA nicht länger das bevorzugte Land für weltweites Kapital auf der Suche nach sicheren Erträgen sein werden, sofern sich Staatsausgaben und Wachstum der Schulden nicht verringerten. Er hat sein Engagement in US-Treasuries den dritten Monat in Folge reduziert auf das niedrigste Niveau seit Oktober 2011.

“Fast alle Staaten mit schlechter Schuldendynamik werden heruntergestuft werden, es geht nur darum, wie schnell”, sagte Mather. Die Ratingagenturen hätten sich bei der Herunterstufung einiger Staaten Zeit gelassen, aber das Tempo dürfte im kommenden Jahr zunehmen, fügte er an.

Anleiheinvestoren müssen sich aber keine Sorgen machen, dass eine Bonitätsherabstufung ihre Erträge beeinträchtigt. In der Hälfte der Fälle bewegen sich bei einer Ratingänderung die Bondrenditen in die entgegengesetzte Richtung. Das geht aus Bloomberg-Daten hervor, die 314 Heraufstufungen, Herunterstufungen und Ausblickveränderungen umfassen und bis in das Jahr 1974 zurückreichen.

Agentur
Bloomberg 
Bloomberg / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Pimco-Warnung: „Die USA werden abgestuft“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Yes, we can't!

  • HB - Leber. Eine etwas verworrene Logik. Ich weiss ja nicht, was du unter 'pleite' verstehst. Aber Fakt ist, dass zumindest Griechenland 'nur' zahlungsunfähig ist, also illiquide. Was ja nichts daran ändert, dass Griechenland bezüglich seiner Rohstoffvorkommen - Erdgas, Erdöl - wohl das reichste Land der EU ist und auf Grund seiner Lage und geostategischen Bedeutung für die wirtschaftliche 'Beziehung' Europa/Israel von unbezahlbaren Wert ist. Geplant ist z.B. eine Ergaspipelin von Israel über Athen nach Europa. So versteht man auch, warum Griechenland immer unter der Diktatur der Kolonialmacht Brüssel bleiben wird. Goodwill und christlicher Nächstenliebe kann man den Politiker sicherlich nicht unterstelle. Die Wirtschaft macht Politik. Und nicht etwa die Politiker.

  • "Anleiheinvestoren müssen sich aber keine Sorgen machen, dass eine Bonitätsherabstufung ihre Erträge beeinträchtigt"
    Klar -Helikopter-Ben und Goldman-Sachs-EZB Draghi werden schon für ein bailout von Goldman Sachs & Co. sorgen..

    -Die US-Regierung wird noch eine Menge Tricks auf Lager haben, um das Unvermeidliche hinauszuzögern. Aber wenn der Tag kommt, an dem der Dollar endgültig zusammenkracht, dann kann sich leider die gesamte westliche Welt gleich mit einsargen lassen..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%