Premium Risiken bei Unternehmensanleihen Das letzte Hurra bei Firmenbonds

Großunternehmen saugen sich mehr denn je auf den Anleihemärkten mit frischem Geld voll. Die Investoren greifen trotz rekordniedriger Renditen zu. Doch das könnte sich rächen, denn die Risiken steigen.
Der Tabakkonzern hat in diesem Jahr eine Mega-Anleihe platziert. Quelle: Reuters
Zigarettenproduktion von British American Tobacco

Der Tabakkonzern hat in diesem Jahr eine Mega-Anleihe platziert.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDie Zahl ist beeindruckend: Mehr als eine Billion Dollar haben Unternehmen in den USA und im Euro-Raum seit Januar am Anleihemarkt eingesammelt. Damit zeichnet sich für dieses Jahr ein Emissionsrekord ab. Verantwortlich dafür sind auch riesengroße Einzelanleihen. Allein der Telekomkonzern AT&T, der Tabakkonzern British American Tobacco und der Onlineriese Amazon haben zwischen Ende Juli und Anfang August Bonds über zusammen 57 Milliarden Dollar platziert. „Unternehmen versuchen, noch an Geld zu kommen, bevor das schwieriger wird“, bringt Dan Mead, Investmentbanker beim US-Haus BofA Merrill Lynch, die Lage auf den Punkt.

 

Mehr zu: Risiken bei Unternehmensanleihen - Das letzte Hurra bei Firmenbonds

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%