US-Bondmarkt in der Krise: Gefährliche Nebenwirkungen

US-Bondmarkt in der Krise
Gefährliche Nebenwirkungen

PremiumDer Markt für US-Staatsanleihen droht auszutrocknen. Anleger befürchten abrupte Kursschwankungen. Bei Firmenbonds ist die Lage noch schlimmer. Dabei trägt die schärfere Bankenregulierung zur gesunkenen Liquidität bei.

Frankfurt, New YorkSeit fast 25 Jahren arbeitet Michael Mewes als Anleiheinvestor, doch so etwas wie am 15. Oktober vergangenen Jahres hat der Leiter des Teams für festverzinsliche Wertpapiere bei JP Morgan Asset Management noch nicht erlebt: „Ich saß im Handelsraum und beobachtete fassungslos, wie quasi im Minutentakt die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihe fiel.“

Dieses Ereignis ist am Bondmarkt inzwischen als „Flash-Crash“ – blitzartiger Absturz – bekannt. Doch es war sozusagen ein umgekehrter Crash: Der Kurs der zehnjährigen Anleihe stieg derart kräftig, dass im Gegenzug die Rendite binnen einer Stunde von 2,17 auf 1,86 Prozent und damit extrem absackte. Dabei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%