Premium Venezuela-Anleihen Zocken in Caracas

Venezuelas drohende Pleite lockt Spekulanten an. Auch in Deutschland setzen Privatanleger auf hohe Renditen mit den Bonds aus dem karibischen Ölland. Doch die Wette mit entsprechenden Papieren ist riskant.
In der Hauptstadt Venezuelas herrscht Unruhe wegen der geplanten Umschuldung. Quelle: Getty Images
Blick über Caracas

In der Hauptstadt Venezuelas herrscht Unruhe wegen der geplanten Umschuldung.

(Foto: Getty Images)

SalvadorSeit letzter Woche häufen sich die Anzeichen, dass Venezuela vor der größten Staatspleite in der Wirtschaftsgeschichte steht: Es geht um Anleihen und Zinsen in Höhe von rund 170 Milliarden Dollar. Venezuela könnte seine Schulden vielleicht schon bald nicht mehr bedienen, weil das Land zu wenig Devisen erwirtschaftet. Es steht viel auf dem Spiel: Bei der spektakulären Argentinien-Pleite, dem Default, vor 16 Jahren ging es um Forderungen in Höhe von 100 Milliarden Dollar.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Venezuela-Anleihen - Zocken in Caracas

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%