Aktien bricht um sieben Prozent ein
Landesbank stuft Lufthansa-Aktie herunter

Die Analysten der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) haben die Aktien der Lufthansa in Reaktion auf die am Morgen überraschend mitgeteilte Kapitalerhöhung der Fluglinie herabgestuft.

HB FRANKFURT. Die Bewertung sei auf „Marketperformer“ von zuvor „Outperformer“ zurückgenommen worden, teilte die Bank am Montag mit.

Die Analysten der Investmentbank Merrill Lynch haben ihre Bewertung der Lufthansa-Aktie am Montag auf „Neutral“ von zuvor „Buy“ zurückgestuft.

Der Aktienkurs der Lufthansa brach am Morgen um fast sieben Prozent auf 11,30 Euro angesichts der Pläne ein. Die Kapitalerhöhungen bedeuten oft, dass die Aktie leichter eröffnet, wie ein Händler sagt. Die neuen Aktien kommen zu mindestens 9,85 EUR; die Zeichnungfrist dauert vom 3. bis zum 16. Juni. Den gegenwärtigen Aktionären wird 1 Aktie für 5 gehaltene Aktien gebote.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%