Anleger nehmen Gewinne mit
Börse Seoul rutscht um drei Prozent ab

Die Aktien an der südkoreanischen Börse sind am Freitag abgerutscht. Kräftig unter Druck geraten war das Börsenschwergewicht Samsung Electronics, das gut 4,5 Prozent einbüßte.

HB DÜSSELDORF. Die Aktien des Technologiekonzerns litten unter Befürchtungen, dass der US-Chiphersteller Intel in den nächsten Tagen mit seinem Ausblick enttäuschen könnte. Intel legt am 13. Juli Quartalszahlen vor. Belastet wurde die Börse Seoul zudem von den gestiegenen Rohölpreisen und der Furcht vor einem Terroranschlag an dem langen Wochenende in den USA; heute bleiben die US-Börsen geschlossen. „Am Markt wurde über einen terroristischen Anschlag um den Unabhängigkeitstag herum spekuliert“, sagte Na Sang-hyuk, Fondsmanager bei Daishin Investment Trust der Nachrichtenagentur Reuters. Die Anleger hätten daher Gewinne mitgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%