Börsenindizes
Google steht vor Aufstieg in Nasdaq-100

Der Suchmaschinenbetreiber Google steht an erster Stelle auf der Liste der Unternehmen, die am 16. Dezember in den Nasdaq-100-Index aufgenommen werden könnten.

NEW YORK. Analysten gehen davon aus, dass acht bis elf Werte im Index ausgetauscht werden. Normalerweise werden Unternehmen erst zwei Jahre nach dem Börsengang berücksichtigt. Bei Google wird voraussichtlich eine Ausnahme gemacht, weil es gemessen am Börsenwert bereits das drittgrößte Unternehmen an der Technologiebörse ist.

Sollte Google in den Nasdaq-100-Index aufgenommen werden, stellt sich auch die Frage, wann die Aktie den Sprung in den Standard & Poor’s-500-Index schaffen wird. Als weitere Kandidaten für den Nasdaq 100 nennen Analysten das Online-Reisebüro Expedia, die Einzelhandelskette Urban Outfitters, den auf Lateinamerika spezialisierten Mobilfunkanbieter NII Holdings, die Software-Firma Red Hat sowie den Hersteller von...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%