Deutsche Börse ändert Indizes
Gagfah steigt in den MDax auf

Die Deutsche Börse hat am Dienstag nach Börsenschluss die Veränderungen in ihren Aktienindizes MDax und SDax bekannt gegeben.

HB FRANKFURT. Die Aktie der Wohnungsbaugesellschaft Gagfah wird nur wenige Wochen nach dem Börsengang neu in den Nebenwerteindex MDax aufgenommen. Im Gegenzug muss die Optikerkette Fielmann dafür ihren Platz räumen. Die Aufnahme von Gagfah erfolgt auf Basis der so genannten Fast-Entry-Regel, weil das Unternehmen bei der Marktkapitalisierung und dem Handelsumsatz auf Rang 40 oder besser platziert ist. Der zweitwichtigste deutsche Aktienindex umfasst 50 Werte.

Die Fielmann-Aktie wechselt in den Kleinwerteindex SDax und ersetzt dort den Kunststoffschlauchhersteller Masterflex. Zusätzlich wird TAG Tegernsee in den Index aufgenommen und gegen Centrotec getauscht. Die Papiere der Absteiger sind damit künftig in keinem der wichtigen deutschen Börsenindizes mehr vertreten. Die Veränderungen werden mit Wirkung zum 18. Dezember wirksam.

Seit dem Börsendebüt am 19. Oktober haben die Aktien der mehrheitlich im Besitz des Finanzinvestors Fortress befindlichen Wohnimmobiliengruppe Gagfah rund 30 Prozent an Wert gewonnen. Mit einem Emissionsvolumen von 850 Millionen Euro zählt Gagfah zu den drei größten Emissionen in Deutschland in diesem Jahr. An der Börse ist der MDax-Aufsteiger inzwischen etwa 5,4 Milliarden Euro wert.

Durch die Mitgliedschaft in einem der Aktienindizes rücken die Unternehmen stärker ins Blickfeld von Fondsmanager. Viele internationale Vermögensverwalter orientieren sich bei der Zusammensetzung ihrer Portfolios an diesen Indizes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%