Dialysespezialist
Fresenius Medical Care plant Aktiensplit

Der Bad Homburger Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC) plant einen Aktiensplit, um den Handel mit Aktien der Dax-Gesellschaft attraktiver zu machen.

dpa-afx BAD HOMBURG. FMC werde der nächsten ordentlichen Hauptversammlung am 15. Mai vorschlagen, das Grundkapital im Verhältnis von 1:3 für Stamm- und Vorzugsaktien neu einzuteilen, teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit. Durch die starke Geschäftsentwicklung in den letzten Jahren sei der Preis der Aktie deutlich gestiegen.

Nach dem Aktiensplit verfügt jeder Inhaber von bislang einer Stammaktie respektive einer Vorzugsaktie über drei Stammaktien beziehungsweise drei Vorzugsaktien der Gesellschaft. Durch die Umwandlung von Kapitalrücklagen werde das Grundkapital zunächst auf 295,2 Mill. Euro steigen und anschließend in 291 449 373 Stammaktien sowie 3 711 435 Vorzugsaktien neu eingeteilt, teilte FMC weiter mit. Am Kapital der FMC hält die im MDax notierte Fresenius rund 36 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%